Uncategorized

[Rezension] Die verborgenen Insignien des Pan – Sandra Regnier

8. Dezember 2013

Titel: Die verborgenen Insignien des Pan
Autor: Sandra Regnier
Serie: Die Pan Trilogie Band 3
Genre: Jugendbuch
Verlag: Impress
ISBN:


Klappentext
Eigentlich sollte sich Felicity ja glücklich schätzen. Nicht nur scheinen plötzlich sämtliche Jungen aus ihrer Schule an ihr interessiert zu sein, sie ist auch bereits mit dem bestaussehendsten Typen Londons verlobt. Nur leider ist die Verlobung schon vor Jahrhunderten arrangiert worden und ihr Zukünftiger der etwas zu charmante Halbelf Leander FitzMor, der viel zu vielen Frauen den Kopf verdreht. Felicity kann sich einfach nicht entscheiden, ob sie ihn lieber schlagen oder ihm doch endlich den alles verändernden Kuss geben soll. Zu allem Überfluss spitzt sich auch die Lage in der Anderwelt zu und wieder hängt alles von Felicity ab. Nur sie kann die für die Elfen so wichtigen Insignien finden, muss dafür aber ziemlich durch die Zeit reisen … Die ist der dritte und letzte Band der Pan-Trilogie.

Über den Autor
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Heute ist Sandra Regnier selbstständig und versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.

Cover
Das Buchcover knüpft an Teil 1 und Teil 2 der Serie an. Der Wiedererkennungswert ist somit sehr gut gegeben. Hauptfarbe ist dieses Mal beige gewählt worden. Eine sehr harmonische Farbe wie ich finde.

Schreibstil & Spannung
Es gibt in diesem Teil eigentlich nichts neues zu Band eins und zwei zu sagen 😉

Leicht und flüssig, wieder in der ICH Perspektive wie man es gewohnt ist. Die Kapitel haben weiterhin eigene Titel, was ich übrigens sehr gut finde, so dass man schon mal einen kleinen Einblick in das bekommt was folgen wird.
Es geht nun Schlag auf Schlag, viele Ereignisse überschneiden sich, somit baut sich natürlich ein enormer Spannungspegel auf

Die Charaktere
Nichts wirklich neues zu berichten in diesem Unterpunkt. Felicity und Lee sind den treuen Lesern bekannt, spielen hier natürlich auch wieder die entscheidende Rollen. Ciaran ist auch kein neuer Name und die Clique besteht weiterhin im College!

Meine Meinung
Der letzte Abschnitt dieser Trilogie knüpft perfekt an den letzten Teil der Geschichte an. Man ist sofort wieder im Geschehen drin, muss einfach weiter lesen. Eine grobe Zusammenfassung wie in Band 2 zu Band 1 gibt es hier nicht, was aber auch nicht nötig sein sollte. Unwahrscheinlich dass man mit diesem Teil beginnen wird. 

Die Geschichte nimmt rasant Fahrt zu, die Ereignisse überschlagen sich. Felicity erfährt Sachen aus Ihrer Vergangenheit die so einiges in der Gegenwart erklären, z.B. warum die Jungs nun, im Gegensatz zu früher, auf sie fliegen. Fast täglich gibt es neue Abenteuer, sie verschwindet oft für einige Tage was Ihre Mutter auf einmal sehr nervös werden lässt. Warum nur? Es war ihr doch früher auch anscheinend recht egal!
Sie steht in diesem Teil sehr zwischen den Stühlen, ist sich Ihrer Gefühle nicht bewusst und weiß nicht, welche Entscheidungen sie treffen soll. Was ist richtig, was ist falsch? Welche Auswirkungen wird Ihr Handeln haben? Schwer da eine richtige Entscheidung zu treffen. Nur, war es auch die richtige? Wie werden sich die Dinge entwickeln?

Fazit
Man kann kaum in Worte ausdrücken wie toll, spannend, nervenaufreibend diese Trilogie für mich gewesen ist. Selten ein Buch so schnell fertig gehabt wie diese Bücher der Autorin. Fesselnd von der ersten Seite an, Story zieht sofort in den Bann! Ganz, ganz klasse Jugendbuchreihe der hoffentlich noch weitere folgen werden!!!

Sterne
5/5

Please follow and like us:

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.