[Lesenswerten Buchreihen] 52 Wochen – 52 Buchreihen KW 36

Veröffentlicht am von 37 Kommentare

Willkommen zu einer neuen Woche bei 
52 Wochen – 52 Buchreihen
KW 36
Diesesmal dabei:
Dark Elements von Jennifer L. Armentrout


Preis: 12,99€ [D, Buch]
Format: Klappbroschur
Seiten: 448
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: 1. Teil  Steinerne Schwingen
Verlag: Mira Taschenbuch / Darkiss
ISBN:   978-3-95649-048-4

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles!

Nichts
wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein.
Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse
machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die
sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr
fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem
Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst
recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer
Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von
dem höllisch gut aussehenden Dämon Ash gerettet … und er offenbart ihr
das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!
Leseprobe


Ka-Sas Meinung

Nach dem Lesen war meine Meinung…. WOW
Dieses Buch hat mit
total in deinen Bann gezogen und weggeflasht. Das Lesen hat mir so eine
Freude bereitet, die Autorin hat meinen Geschmack von Gut und Böse zu
vermischen sehr gut getroffen und mit der Ausarbeitung der Protagonisten
bekommt man als Leser ein so individuelles Bild über jeden Einzelnen,
das man so tief in das Buch eintaucht, ja, als wäre man ein Teil davon,
ein stiller Zuschauer sozusagen.
Jennifer L. Armentrout hatte mich vorher mit einem ihrer anderen Werk eher abgeschreckt aber hier, fantastisch.
Sie
überzeugt mit einem spannunggeladenen Schreibstil und die Gefühle sind
gut erklärt, nicht zu überladen und man fiebert beim Lesen automatisch
mit. Und zwar gleich von Anfang an.

Wer hier liest, sollte sich also gleich Zeit nehmen, denn alles andere wird… unwichtig.

Zur Rezension

Dark Elements - Bittersüße Tränen

Preis: 1,99€ [D, E-Book]
Format: digital
Seiten: 123
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: Prequel – Bittersüsse Tränen
Verlag: Mira Taschenbuch / Darkiss
ISBN:   978-3-95576-391-6

Das Prequel
Jasmine ist nicht gerade so, wie ein weiblicher Gargoyle zu sein hat:
Sie liebt es, in die luftigen Höhen emporzusteigen – und kein männlicher
Gargoyle überflog bisher schneller die Adirondacks. Keiner, außer ihrer
großen Liebe Dez, der spurlos verschwand! Deshalb ist Jasmine richtig
wütend, als er nach drei Jahren wiederauftaucht und nahtlos dort
anknüpfen möchte, wo sie aufgehört haben. Doch so leicht will sie es ihm
nicht machen: Sieben Tage gibt sie Dez, um ihr Herz zurückzugewinnen.
Sieben Tage voller Gefahren und bittersüßer Versuchung …

 Ka-Sas Meinung

Das passende Prequel dazu hab ich auch gleich im Anschluss verschlungen.
Ja ….. mehr mehr mehr
Ich
hoffe wir warten nicht zu lange auf eine Fortsetzung, denn die
Geschichten sind wirklich ausbaufähig und lassen uns auf eine tolle,
actionreiche Buchreihe hoffen!
Zur Rezension

Zur Autorin
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im
Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York
Times-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für
Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten
Mathenoten von damals …

Gewinnspiel

Gewinnt 
  •   3x je den 1. Teil der Dark Elements Reihe von Jennifer L. Armentrout


Gut oder Böse, das ist hier die Frage


Keine Barauszahlung des Gewinns möglich
Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

  Bewerbt euch bis kommenden Sonntag 7.09.2014 – 23:59 Uhr
Datenschutz: Adressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht

Keine Haftung für Postversand

Auslosung erfolgt bis darauffolgenden Dienstag
Gewinner haben 1 Woche nach Gewinnbekanntgabe Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn.
Es erfolgt keine Mailbenachrichtigung 
Gewinner werden immer auf der Gewinnerseite bekannt gegeben
Please follow and like us:

37 Kommentare zu “[Lesenswerten Buchreihen] 52 Wochen – 52 Buchreihen KW 36

  1. Hallo liebe Katja,

    eine Klasse Geschichte verspricht die Leseprobe und da ich es schon auf der WuLi habe, hüpf ich in den Lostopf! 😀

    Gut oder Böse ist die richtige Frage, da wir alle manchmal Böse sind und dann wieder gut, ich denke nicht das dass Eine das andere ausschliesst! 😉

    Ganz liebe Grüße sende ich an euch und wieder eine Klasse Idee mit dem Gewinnspiel!!! 😉
    Das Prequel hol ich mir! 😀

    Glg Susanne

  2. Guten Morgen Ihr Zwei,

    wie immer ein richtig toller Beitrag, der mich noch neugieriger auf das Buch macht.

    Tja, hm…Gut oder Böse ? Ich denke das in jedem Menschen beide Seiten schlummern und sich auch beide im Lauf des Lebens zur Genüge zeigen. Es gibt sicher auch Menschen bei denen die Seiten ungleichmäßig verteilt sind, also z.B. 10% Gut und 90% Böse, oder andersrum….bei der Mehrheit, so denke ich, steht es 50/50 🙂

    Liebe Grüße und eine schöne Woche !
    Ina

  3. Hallöchen,

    Jennifer L.Armentrout kenne ich bisher nur von der Lux Serie 1+2 und bin gespannt auf ihr aktuelles deutsches buch. Die Rezis sind ja durch die Bank weg super und das macht mich echt neugierig. Hey, Gargoyles!!

    Ach gut oder böse ist so eine schwarz/weiß Frage… jeder hat etwas Gutes, jeder hat etwas böses – sei es noch so klein (Schadenfreude, Lästern…). Man sollte die Seiten nur gut austarieren 😉

    LG Inka

  4. Hallo,
    das Buch klingt sehr interessant und bisher habe ich auch noch nichts mit Gargoyles gelesen, das sollte ich wohl schnell ändern. 🙂
    Ich denke, dass jeder Mensch eine gute und eine böse Seite in sich hat, bei vielen ist das Verhältnis recht ausgeglichen und bei manchen überwiegt eben eine der beiden Seiten. In Büchern mag ich bei den Protagonisten eine gute Mischung von gut und böse, gerade bei Fantasy darf dann auch gerne der Zwiekampf zum Vorschein kommen. Aber zu gute oder zu böse Protas mag ich eher nicht.

    Liebe Grüße
    Diana

  5. Guten Morgen!
    Da ich der lieben Autorin gern noch eine Chance geben möchte, mich mit ihrem aktuellen Buch zu überzeugen, versuche ich hier gerne mal mein Glück! 😉 Es klingt auf jeden Fall super spannend! 🙂

    So, wie alle meine Vorredner schon schrieben, kann man nicht sagen Gut ODER Böse… erstmal ist alles ja eine Frage der Interpretation. Was empfindet man selbst als gut und böse? Ich denke, dass jeder gut und/oder böse sein kann und gerade in Büchern ist so eine Mischung auch ganz wichtig. Denn es gibt auch einfach keine perfekten Personen, die nur gutes tun 😉

    Liebe Grüße
    Sabrina

  6. Huhu! 🙂
    Ich mochte Jennifer L. Armentrouts "Obsidian" ja irgendwie, auch wenn ich genervt war von Daemons und Katys ständigem Hin und Her (erst wollen sie sich, dann wieder nicht, dann wieder doch etc. etc.) und das deutsche Cover hatte mich ja einfach umgehauen ;D
    Da würde ich doch gerne auch mal ein anderes Werk der Autorin lesen, um zu gucken, wie sie sich da so schlägt 😉 Ihr Schreibstil war ja recht angenehm zu lesen.
    Also ich bevorzuge ja eindeutig das Gute, der Ritter in der goldenen Rüstung auf seinem weißen Pferd, der einen rettet <3 Hach ja, da bin ich ganz klischeehaft ein typisches, romantisch veranlagtes Mädchen. 😉

    Liebe Grüße,
    Skyline

  7. Da möchte ich mich doch auch gerne bewerben!
    Ich denke, dass in jedem Menschen beides steckt – gut und böse. Denn die Frage ist, was eigentlich "böse" überhaupt ist? Reicht es schon, anderen das letztes Stück wegzuessen oder ist das nur egoistisch? Hm?
    Ich würde das Buch sehr gerne lesen!

  8. Guten Morgen liebe Katja,

    das Buch klingt so toll, dass ich gerne in den Lostopf springen würde. Ich habe ja schon "Obsidian" von Jennifer L. Armentrout gelesen und war von dem Schreibstil und ihrer Fantasie richtig angetan.

    So und jetzt zu der "Gut" oder "Böse" Frage. Diese würde ich gerne mit William Shakespeare beantworten: "Es gibt weder Gut noch Böse – das Denken macht es erst dazu" 😉 Das sieht man ja auch immer häufiger an Charakteren in Büchern.

  9. Ich habe schon so vieles von Jennifer L. Armentrouts Bücher gehört (meistens gutes ^^) und langsam werde ich neugierig.
    Ich versuche mal mein Glück und springe in den Lostopf 😀

    Okay….Gegenfrage:
    Ist die Frage auf unsere Einstellung, favourisierte Charakter oder etc. gerichtet?
    Egaaaal…ich beantworte einfach einmal ;P
    Also im "wahren" Leben ist es ja leider so, dass die "Bösen" oft "gewinnen". Also damit meine ich, dass jemand, der immer lieb und nett ist nur selten in der, zum Beispiel, Karriereleiter nach oben steigt. Man muss im Grunde wissen, wenn man das Arschloch raushängen soll und wann es okay ist, dass man die Gute Seite zeigt. Klar bin ich für die Guten, aber in unserer Wirklichkeit ist es selten der Fall, dass das Gute zu 100% siegt. Daher liebe ich es Bücher zu lesen, denn dort siegt das Gute (fast) immer und das hat etwas…nun ja…erfrischendes.
    Außerdem kann man sich die Frage stellen, wann ist man "Böse" und wann "Gut"? Ist man schon "Böse", wenn man eine der 7 Todsünden bricht? Ich meine, neidisch war sicher schon jeder mal von uns O,o…puhh…nicht so einfach eine so kurze Frage zu beantworten.

    Lg. Tiana

  10. Guten morgen 🙂

    Irgendwie hab ich Probleme mit meiner Nachricht hier gehabt, die war 2 Mal auf einmal weg bzw gar nicht angezeigt.

    Man merkt deine Begeisterung für dieses Buch aus jedem deiner Worte. Eine tolle Rezension dazu! Daher ist das Buch direkt auf meine Wunschliste gewandert 🙂

    Gut oder Böse? Ich denke es gibt immer 2 Seiten einer Medaille. Ohne das Böse, weiß man nicht was Gut ist und umgekehrt. Ich denke irgendwie gehört beides zusammen. Eher Gut und Böse.

    Liebe Grüße
    Lienne

  11. Hallo

    in jedem menschen steckt beides, gut und böse. Es kommt nur darauf an, mit welcher seite man besser leben kann bzw. Ob man den leichten oder schweren weg im leben wählt

    viele grüße

  12. Bisher mochte ichalle Bücher von Jennifer L. Armentrout sehr gerne, von daher hüpfe ich doch gerne mit in den Lostiopf. 🙂
    Gut oder Böse? Ein bisschen von Beidem, je nachdem, was gebraucht wird. Nur gut kann auch langweilig sein und nur böse – nun ja, wer will das schon. Viel Gut,ab und an mit einer kleinen Prise Böse gewürzt, das ist die perfekte Mischung! 😉
    Liebe Grüße,
    Ira

  13. Das Buch muss ich auch unbedingt lesen!
    Gut oder Böse…ich denke, nicht alles ist schwarz oder weiß, sondern schattiert in den unterschiedlichsten Grautönen. Wer ist schon komplett gut, ohne den kleinsten Makel, ohne irgendwelche bösartigen Gedanken?

    Liebe Grüße,
    Noemi

  14. Mensch, ich mag die Autorin! Das klingt schon wieder nach ner klasse Geschichte.
    Da ich an das Ying Yang Prinzip glaube, beides. Aus gutem kann böses entstehen und umgekehrt. In jeder guten Person schlummert was böses und der grund warum ich bad boys liebe: auch wenn es so schein als gäbe es nur Böses im Kern ist immer was gutes. Aber wenn ich mir ne seite aussuchen müsste würde ich die Böse nehmen. Mal was anderes 😉

    Liebe Grüße

  15. Die Cover schauen ja mal toll aus 🙂

    Gut oder Böse… Hmm… Ich glaube jeder Mensch ist gut oder schlecht, aber es kommt immer drauf an mit welchen Menschen er gerade die Zeit verbringt. Nehmen wir mal als Beispiel, Snow aus Panem… Die meisten Kapitolsbewohner finden das er "gut" ist, die Distrikte aber, dass er Böse ist. Jeder Mensch kann gut sein, jeder kann Böse sein. Manche haben von einem mehr, manche vom anderen 😉

    Glg

  16. Gut oder Böse – ich denke dass beides in uns steckt und je nach Situation halt das Gute oder Böse raus kommt. Wären alle gleich wärs doch auch langweilig.
    Ich finde die Bücher sehr interessant und würde mich freuen wenn ich sie gewinnen würde.

    LG Sabrina / Binchen84

  17. Hallo,

    na das ist ja mal eine Frage. Nicht so einfach zu beantworten find ich.
    Ich glaub, dass jeder eine gute und eine böse Seite hat. Nur welche mehr durchscheint hängt von vielem ab u.a. vom Charakter und die Situation.
    Das Andere ist, dass alle nicht immer alles gleich sehen. Was der eine für gut hält ist für den anderen böse.

    Lg Bonnie

  18. Heyho,

    dieses Buch kenne ich bisher leider nicht, aber es klingt doch recht interessant. Ich finde ja, dass man Gut und Böse so nicht unbedingt trennen kann. Jeder hat beide Seiten in sich und es können auch beide zum Vorschein kommen. Es ist immer eine Sache der eigenen Einstellung und der Sichtweise der Person.

    Lieben Gruß,
    Ruby

  19. Hallo,
    ich bin sooo neugierig auf das Buch, da muß ich mich einfach gleich bewerben.
    Gut oder Böse?? Ich denke beide Seiten stecken in jedem Menschen. Es ist eine Sache wie er damit umgeht, was ihn ausmacht.

    Liebe Grüße
    Manu

  20. Hallo und vielen Dank auch für diese tolle Verlosung! Über die Reihe habe ich schon sehr viel Positives gelesen und bin schon lange neugierig, ob sie mir wohl gefallen würde. Die Leseprobe klingt jedenfalls sehr vielversprechend – wie auch Deine Rezension. Deshalb versuche ich gerne mein Glück bei der Verlosung.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

  21. Huhu 🙂

    Oh, "Dark Elements" steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste, darum muss ich hier bei euch natürlich gleich mein Glück versuchen ….

    Gut oder Böse? Schwarz oder weiss? So klar getrennt erlebt man das wahrscheinlich nur im Märchen …. sonst im wahren Leben ist es wohl eher hell- bis dunkelgrau ….

    lg Favola

  22. Hallo,

    die tolle Rezi hat mich sehr neugierig gemacht. Beim lesen wird deine Begeisterung sehr deutlich. Ich habe gleich in die Leseprobe geschaut und hätte am liebsten sofort mit dem Buch angefangen.
    Das Prequel habe ich mir im Anschluss geholt und gelesen, was meine Vorfreude auf das Buch noch verstärkt hat.

    Gut oder Böse? Wir tragen beides in uns. Es ist die Entscheidung jedes einzelnen wie wir mit Situationen umgehen, was wir den Vorzug geben und wie wir unser Leben gestalten wollen.
    Es ist ideal wenn es sich die Waage hält. :-))

    Liebe Grüße

    Angelika

    summer 225 bei Lovelybooks

  23. Schon die LP hat mich angefixt 🙂

    Ich glaube, eine Unterscheidung zwischen gut und böse ist nicht immer leicht und bei jedem Menschen findet sich beides, mal mehr, mal weniger.

    Liebe Grüße

  24. Ach cool, mich interessiert das Buch sehr =)
    Ich würde fast sagen, dass ich eigentlich fast immer auf der Seite des Protagonisten stehen. Aber ich glaube, es ist interessanter und spezieller wenn man mal auf der bösen Seiten steht!
    LG, Anja

  25. Ich bin Jennifer L.Armentrout seit ihrem erstem Band der Lux-Reihe absolut verfallen. Sie hat eine so tolle Art Szenen und Charaktere Lebendig zu machen. 🙂

    Gut oder Böse? Ja das ist manchmla so eine Sache. Manchmal kann man es richtig gut trennen udn macnhma, das liebe ich sehr, ist es ineinander verwoben. Wenn man vielleicht sogar die Bösewichte im Buch verstehen kann, wird es richtig Haarig. Oder noch schlimmer, man mit ihnen absolut Sympatisiert. :DEs ist eben immer Ansichtsssache 😀

    Tintengrüße von der Ruby

  26. Da muss ich unbedingt mein Glück versuchen, denn ich bin jetzt total neugierig auf das Buch geworden 😉

    Gut oder Böse? Ich denke, das in jedem Menschen eine gute und eine böse Seite ist.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  27. Hallo,
    da das Buch sich schon sehr spannend anhörte, habe ich mal in die Leseprobe geschaut und konnte mich kaum mehr vom Text losreißen. Schon am Anfang sind ein paar sehr interessante Ideen dabei, wie ich finde. Daher werde ich jetzt auch noch in den Lostopf hüpfen.
    Gut oder Böse ist wahrscheinlich eine Frage, die sich noch in hunderten Jahren stellen und auf die es niemals eine zufriedenstellende Antwort geben wird. Jeder hat Gutes und Böses in sich, die interessanteren Charaktere sind meistens die Bösen obwohl die Guten immer gewinnen und alles kommt sowieso auf die Definition von Gut und Böse an … irgendwie wird diese Frage doch immer gleich beantwortet und auch ich werde mich den Antworten anschließen müssen. Ein Charakter der wirklich nur eine Seite in sich hätte, das wäre mal eine Wende (aber unter Umständen auch langweilig, je nachdem wie das Ganze umgesetzt wird).
    LG Ja-Liya
    delphi77@web.de

  28. Das Buch klingt wirklich toll und die Vorstellung hat mich total neugierig gemacht… ich würde deshalb mein Glück gerne versuchen 😉
    Gut oder Böse? Ich denke, dass es da kein oder gibt, da jeder gute Seiten aber auch schlechte Seiten hat und sich nicht nur auf einer Seite befindet…
    LG

  29. Klingt wirklich vielversprechend. Das muss ich doch auch noch schnell in den Lostopf springen!

    Gut oder Böse? Ich denke, dass das eine nicht ohne das andere geht. Es gilt vielleicht nur, die gesunde Balance zu finden…

    Liebe Grüße, Becky

  30. Hallo ihr Zwei!
    Ich möchte auch in den Lostopf, denn Darkiss ist immer eine Versuchung 🙂

    Gut und Böse gehört für mich untrennbar zusammen. Denn auch wenn ich richtig böse bin, kann ich es doch trotzdem gut meinen… Müsste ich wählen, so würde ich mich allerdings für das Gute entscheiden.
    Liebe Grüße
    Tanja

  31. Ooooohhh, jetzt hätte ich die Aktion fast verpasst.
    Da will ich mal schnell noch in den lostopf hüpfen.
    Gut oder böse kann ich nicht wirklich trennen, das eine schließt das andere nicht unbedingt aus. Wichtig fände ich nur, dass man ein Gleichgewicht hält und sich nicht zu sehr von der bösen Seite vereinnahmen lässt.
    Schönen Sonntag noch und LG Yvette

  32. Ui ich wäre da auch gerne noch dabei! Last Minute 😉

    Gut oder Böse – ich halte mich da wie bei Guardians of the Galaxy – ein kleines bisschen von beidem 😀

  33. Gut oder Böse? Keine einfache Frage – ohne Böses kann es nichts Gutes geben und anders herum, das beide gehört irgendwie zusammen.

    LG Nadine

  34. Guten Abend 🙂

    Die Frage nach gut oder böse, kann ich ganz eindeutig und ohne nachzudenken beantworten: böse! Ich finde es total langweilig, dass immer nur das Gute siegt. Was ist mit den armen Bösewichten? Haben die denn kein Happy End verdient? Ich fände es herrlich erfrischend, wenn das Böse am Ende mal siegen würde.

    Liebste Grüße,
    Deborah

  35. Hallo 🙂

    ich denke, in jedem steckt etwas Gutes und Böses. Niemand ist nur gut oder nur böse. Das Wichtigste ist, wem verleihe ich mehr Gewicht. Das Gute oder das Böse in mir?

    Liebe Grüße
    Yagmur

  36. Dann noch kurz mein Kommentar vom Gardasee ♡
    Ich bin für Böse.
    Interessanter, fesselnder und schöner!

    Gruss vom wilden Pony!

  37. Ich habe mein Buch heute bekommen und wollte mich hiermit noch einmal ganz herzlich dafür und für die tolle Aktion bedanken 😀
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.