Berichte, Interviews & Co | Blogtouren | Erotik | Gewinnspiel

[Interview] Lea Petersen im Interview

13. April 2016

 

Herzlich Willkommen!
Heute haben wir auf unserem Blog die Autorin Lea Petersen zu Gast.
Passend zur Blogtour von “ El Niño “ habe ich mir spannende Fragen überlegt.
Und weil es so schön ist, habt Ihr am Ende des Beitrags die Chance, der Autorin Eure Frage zu stellen.
Leider ist schon der letzte Beitrag unserer Blogtour angebrochen, aber ihr habt noch bis morgen einschließlich Zeit, die ganzen Beiträge nochmal Revue passieren zu lassen.
Seid neugierig, denn Lea Petersen schreibt für den Leser von heute.
Wir freuen uns auf Euren Besuch 🙂

 

 

 

  • Preis: 3,99€
  • digital
  • Seiten: 359
  • Verlag: Klarant
  • erschienen am: Februar 2016
  • ASIN: B01BWCKP36
  • Erotischer Roman
  • Band 1

 

*****

 

Liebe
Lea,
Erstmal
vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst um mir und unseren Lesern einige
Fragen zu beantworten.
Aber
stelle Dich bitte erst einmal kurz vor:
Lea:
Hallo! Für die, die mich noch nicht
kennen: Ich schreibe unter dem Pseudonym Lea Petersen seit einiger Zeit
erotische Romane. Ich selbst bin ein üppiges Prachtweib. Ich liebe es
zu lachen und biete den Widrigkeiten des Lebens die Stirn
mit einer ordentlichen Portion Sarkasmus.

 

© Lea Petersen

 

Lea,
wie genau bist du dazu gekommen, erotische Romane zu schreiben?
Lea:
“Schuld”
daran ist eigentlich meine beste Freundin. Wir hatten uns gerade darüber
ausgelassen, dass in den meisten Romanen die Titelhelden perfekte Menschen zu
sein scheinen – zumindest äußerlich und dass gerade die Protagonistinnen
durchgängig keinen Hunger haben und Modelmaße haben. Und irgendwann im Lauf des
Gespräches sagte sie dann: “Schreib du doch, so wie du die Geschichte gerne
lesen würdest …” 
Hast
du schon mal für deine erotischen Romane recherchieren müssen? Wenn ja, wie
bist du da vorgegangen?
Lea:
Wirklich recherchieren habe ich noch
nicht müssen. Ich denke, du zielst gerade auf den erotischen Aspekt in den
Romanen ab. Hey, wozu hat man eine beste Freundin 😉 ?
Was
inspiriert Dich beim Schreiben?
Lea:
Also, direkt während des
Schreibprozesses mag ich Stille um mich herum, obwohl ich sonst im Alltag sehr
gerne Musik an habe. Aus diesem Grund schreibe ich auch viel nachts oder früh
morgens. Wenn ich dann in der Geschichte drin bin, inspiriert mich sozusagen
die Geschichte selbst immer wieder. Und ohne Kaffee geht gar nichts!

 

Quelle Pixabay
 

 

Wie
kam Dir die Idee über einen berühmten Latino Rapper zu schreiben?
Lea:
Wie gesagt, hatte meine Freundin mich ja
angestupst. Dann passierte aber eine gewisse Zeit gar nichts. Plötzlich war
Milia in meinem Kopf, aber noch ohne große Geschichte. Letzten Endes bin ich
beim Googlen – kennt ihr das? Ihr gebt einen Suchbegriff ein und wollt etwas
Bestimmtes in Erfahrung bringen und dann sind plötzlich Stunden vergangen und
ihr habt gefühlt das ganze Web durchforstet? – über das Bild eines
glatzköpfigen Mannes im Tuxedo gestolpert. Die Funken sprühten und Milia hatte
ihren Hernando!
 
Ausblicke;
Bist du schon wieder was neues am schreiben oder planen und wenn ja, darfst du
schon was verraten?
Lea:
Im Moment arbeite ich gerade mit dem
Verlagslektor an den Manuskripten, die in den nächsten Monaten veröffentlicht
werden sollen. Ganz sehnsüchtig wird ja schon auf den dritten Teil von El Nino
gewartet … also, habe ich gehört.  LOL.
 
Was
sollte für Dich ein erotischer Roman unbedingt haben, und was sollte auf keinen
Fall niedergeschrieben werden?
Lea:
Da gibt es nicht die vorgefertigte Anleitung.
Ich bin auch keine Freundin von “so muss das und anders darf es gar nicht
gemacht werden”. Das obliegt der Kreativität jedes einzelnen Autors bzw. jeder
einzelnen Autorin.
Was
macht ein Buch für Dich fesselnd?
Lea:
Das ist unterschiedlich. Manchmal das
Thema, dann wiederum der Schreibstil.
 
Welchem
Genre kannst du rein gar nichts abgewinnen und warum?
Lea:
Da fällt mir spontan nichts ein. Ich
stehe allen Genres offen gegenüber. Letztendlich kommt es auf jedes Buch selbst
an.Beispiel:  Nur weil mir mal ein
Horrorroman nicht gefallen hat, kann ich ja nicht das Ganze Genre ausblenden.
Also, ich für meinen Teil tue das nicht. 
Die
Buchwelt ist ja mittlerweile im digitalen Zeitalter angelangt. Wie liest Du am
liebsten, konnte dich ein Reader überzeugen?

 

 

 

  • Preis: 3,99€
  • digital
  • Seiten: 264
  • Verlag: Klarant
  • erschienen am: März 2016
  • ASIN: B01D1U7ZBW
  • Erotischer Roman
  • Band 2

 

Lea:
Ich bin total Old School und greife noch
sehr gerne zum Buch. Mittlerweile habe ich auf meinem Laptop eine App zum Lesen
von eBooks installiert. Allerdings muss ich gestehen, mir fehlt neben
Vollzeitjob und Autorendasein einfach die Zeit zum Lesen. Meine Tochter ist
zwar aus dem Gröbsten raus, aber so ab und an möchte ich doch auch Zeit mit ihr
verbringen (und sie tatsächlich auch noch mit mir).
 
Liebe
Lea,
Danke
für die tollen Antworten, ich hoffe die Leser sind neugierig geworden J Möchtest du den Lesern zum
Abschluss noch etwas sagen?
Lea:
Vielen Dank, dass du mich interviewt
hast, Katja. Meinen  LeserInnen (ich
kenne zwei verbriefte Leser 😉 ) möchte ich dafür danken, dass sie meine
Geschichten so großzügig annehmen und in ihre Lesewelt lassen. Manche rühren
mich total, wenn sie mir schreiben, wie sehr sie die eine oder andere
Geschichte verschlungen haben und regelrecht mit den Protagonisten mitgelitten
haben. Ich hoffe, dass ich euch auch in Zukunft noch so begeistern kann.

 

*****

 

Ich hoffe wir alle haben Euch etwas neugierig machen können. Wenn ihr nun dieses Buch, bzw. diese tolle Buchreihe kennenlernen möchtet, macht doch einfach bei unserem Gewinnspiel mit.
Erfüllt dazu einfach die heutige Bewerbungsaufgabe bis einschließlich 14.4.2016:
Stelle Autorin Lea Petersen deine Frage!

 

Gewinne:
1. Preis: ein eBook im Wunschformat von “ El Niño “ und ein Geschenkset mit Massageöl 
2. Preis: je ein eBook im Wunschformat von “ El Niño “ Band 1 & 2
3. Preis: ein eBook im Wunschformat von “ El Niño “
Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern 

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

Please follow and like us:

Only registered users can comment.

  1. Hallo und guten Tag,

    gerne stelle ich eine Frage…Hast Du als Autorin ein Mitspracherecht bei der Covergestaltung? Oder lässt Du Dich da vom Verlag überraschen?

    Denn mir gefallen die Cover sehr, weil auf den Punkt gebracht…direkt, aber nicht aufdringlich.

    LG…Karin…

    1. Hallo Karin! Zum Glück ist der Klarant Verlag auf meine Wünsche eingegangen. Ich finde es toll zu hören, dass du das, was am Ende dabei rumgekommen ist gut findest. Gerade die nachfolgenden Cover mit dem Model Ruby Roxx liegen mir sehr am Herzen. Ich wollte partout so eine Vollblutfrau auf dem Cover … oder gar keine ;). Vielen Dank fürs Mitmachen. LG, Lea

  2. Huhu 🙂

    Danke Katja für dieses tolle Interview. Lea scheint eine ganz sympathische Frau zu sein, ich freu, mich schon richtig auf das Buch.

    Meine Frage wäre, ob du, Lea, dir vorstellen könntest, deine Protagonisten auf der Leinwand zu sehen? Oder möchtest du ihnen kein "reales" Gesicht geben und sie der Fantasie der LeserInnen überlassen?

    Liebe Grüße,
    Janine

    1. Hallo Janine! DAS.WÄRE.DER.ABSOLUTE.TRAUM.!!!! Allerdings würde ich in diesem Fall auf ein Mitspracherecht hoffen 😉 LeserInnen haben dann ja trotzdem immer noch die Wahl bzw. die Möglichkeit sich ihre Protagonisten vorzustellen – auch wenn es einen Film geben würde. Danke fürs Mitmachen! LG, Lea.

  3. Liebe Lea kannst Du Dir vorstellen das Deine Geschichte auch in Irland oder eben anderen Ländern außer USA staatfinden könnte ? Bleib so wie Du bist und ich hoffe noch viel von Dir lesen zu können 😉 Und vielleicht mal ne Leserreise 😉 Aber vorher kommt noch die Leipziger Buchmesse ….

    1. Liebe Martina! Ja, durchaus könnten meine Geschichten auch woanders spielen. Und Irland ist da sicherlich eine Option. Leserreise hört sich gut an! Codewort: "E L James" – Verdienststatus 😉 Danke fürs Mitmachen. LG, Lea

    1. Hallo Ricarda! Leider bleibt mir durch das Schreiben neben einem Vollzeitjob kaum Zeit zum Lesen. Ich habe zwei Bücher von Kolleginnen verschlungen und war von beiden begeistert! (L.Vaughan, Close up Sammelband und L.Sommer, Burning Destiny)Danke fürs Mitmachen. LG, Lea

  4. Dankeschön für das tolle Interview. Ist ja schon sehr vieles, was mich interessiert beantwortet worden. Mich würde noch interessieren, ob sie noch andere richtige Leidenschaften außer das Bücher schreiben hat. Vielleicht malen oder Sport?

    Liebe Grüße,
    Daniela

    1. Hi Daniela! Sport? Was ist das? LOL. Eine große Leidenschaft von mir sind Kinofilme … die kommen leider auch im Moment viel zu kurz, aber ab und an gönn ich es mir. Danke fürs Mitmachen. LG, Lea

    1. Liebe Ingeborg! Grundsätzlich sind die Geschichten frei erfunden, aber ich denke, es ist unvermeidlich, dass da auch immer ein bisschen was vom Autor/von der Autorin selbst mit einfließt. Vielen Dank fürs Mitmachen. LG, Lea

  5. Was für ein wunderbares Interview. UNd ich muss sagen das ich den schreibstil toll finde. ich bin von dem cover mehr als begeistert. Es ist eine Frage der zeit bis nic9ht mehr solche hungerhacken auf dem cover der bücher zu finden sind und auch dicke menschen gibt es. sie essen und trinken und sie leben. omg und omg sie sehen auch noch toll aus. ich freue mich sehr das el nino zwei welches ich noch nicht gelesen habe, ein so perfektes cover hat. ich bin bei facebook unter Stef Fi zu finden.

    1. Hey Steffi! Dann denke ich, dass dir auch das bald erscheinende 3. Cover gefallen wird. Ich habe auch sehr für dieses Cover gekämpft und bin sehr froh, dass der Klarant – Verlag letzten Endes dieses Risiko eingegangen ist. Und ja, "üppige Prachtweiber" sind definitiv unterrepräsentiert! 😉 Danke, dass du mitgemacht hast. LG, Lea

    1. Liebe Sabine, ich bin zwar mit allen meinen Protagonisten verbunden, aber Hernando ist mir schon sehr ans Herz gewachsen … 😉 … LOL. Danke fürs Mitmachen. LG, Lea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.