[Rezension] Opposition von Jennifer L. Armentrout

Veröffentlicht am von 1 Kommentar

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeines zum Buch

  • Preis: 18,99€
  • broschiert
  • Seiten: 416
  • Verlag: Carlsen
  • erschienen am: April 2016
  • ISBN: 978-3551583444
  • Jugendbuch ab 14 Jahren
  • Sterne: 4/5
  • Band 5

 

Klappentext

Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich
der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg
ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist
mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus
dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon
begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben.
Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in
ihm steckt – bevor alles verloren ist.

Autor
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West
Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre
miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben
beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren
romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland –
immer wieder die Bestsellerlisten.
Meine Meinung

Einen Reihenabschluss der es wahrlich in sich hat. Wer glaubt Jennifer L. Armentrout ruht sich auf den Vorgängerbänden aus, irrt hier gewaltig.
Sachte wird man an das Ende des letzten Bandes „Origin“ herangeführt und schlagartig war ich wieder in der Welt von Katy und Daemon gefangen.

Ich weiss nicht wer fassungsloser war, Katy oder ich, als sie Daemon wieder begegnete. Die beschriebenen Gefühle waren nachvollziehbar und gut beschrieben.
Ein wenig schwer tat ich mich mit der wechselnden Perspektive. Ich hatte das Gefühl das Daemon sich zu sehr verändert hat. In Band 3 und 4 habe ich ihn als sehr ausdruckstark empfunden, aber hier schwindet ein wenig die Persönlichkeit, die ich so sehr mochte.

Aber eigentlich kann ich sagen, hat diese Reihe doch eine krasse Entwicklung durch gemacht (eigenes Empfinden). Wo ich doch mit 3 nicht so netten Sternen um mich warf für den 1. Band, konnte mich die Autorin dann doch mit ihrem Schreibstil und den sehr charismatischen Charakteren einnehmen.

Viele Fragen sind noch zu klären, was ist mit der schwangeren Beth? Was steckt hinter der Gefühlslosigkeit von Daemon. Werden sie jemals eine Chance haben, ein richtiges Leben zu führen?

Mit geschickten Wendungen führt Jennifer L. Armentrout durch die in Trümmern liegende Welt von Katy & versetzt uns in harres Bangen um ihre Zukunft

Fazit
Ihr lest gerne Buchreihen? Spannend muss es sein mit viel Gefühl?
Dann bitte hier zuschlagen! Ab 14 Jahren ist dies genau das richtige Buch. Dies ist allerdings Band 5, also bitte die Reihenfolge wahren, um in den schlimmsten Leserausch abzudriften.
Leseempfehlung!
Sterne
****
Please follow and like us:

1 Kommentar zu “[Rezension] Opposition von Jennifer L. Armentrout

  1. Hallöchen Katja,

    ich liebe die Reihe vom ersten Band an, aber muss dir Recht geben, dass sie eine "krasse Entwicklung" durchgemacht hat…

    Maaaaan, ich will Katy & Daemon noch nicht verlassen 🙁

    Meinen Link lasse ich dir mal frech da, wer weiß… vielleicht magst du ja mal in meine Rezension reinstöbern ^^

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/05/opposition-schattenblitz.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.