5 Sterne | Krimi & Thriller

[Rezension] Das Flüstern der Stille – Heather Gudenkauf

30. November 2016

Das Flüstern der Stille

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeines zum Buch

  • Preis: 9,99€
  • E Book
  • 336 Seiten
  • Verlag: HarperCollins;
  • Auflage: 1 (07.11.2016)
  • ISBN-13: 9783959676083
  • Sterne: 5/5

 

Klappentext

Als sie an einem sonnigen Morgen im August aufwachen, stellen zwei Familien fest, dass ihre Töchter über Nacht verschwunden sind. Die siebenjährige Calli, ein verträumtes Kind, das seit seinem vierten Lebensjahr kein Wort mehr gesprochen hat, und Petra, ihre beste Freundin, ihre Seelenverwandte und ihre Stimme. Bei der verzweifelten Suche der Eltern schlägt die gegenseitige Unterstützung schnell in Misstrauen um. Und bald schon müssen alle der Wahrheit ins Auge sehen: Niemand ist so unschuldig, wie es scheint – und einer von ihnen könnte ein Mörder sein …

Über den Autor

Heather Gudenkauf wurde als jüngstes von sechs Kindern in Wagner, South Dakota, geboren. Als sie drei Jahre alt war, zog ihre Familie nach Iowa, wo Heather aufwuchs. Bücher wurden schon früh zu einer Möglichkeit für sie, ihre angeborene einseitige Gehörbeschädigung für eine Weile zu vergessen und die Welt um sich herum auszublenden. Ihr Hunger nach neuen Büchern war kaum noch zu stillen, und schließlich entstand daraus der Traum, selbst einmal zu schreiben. Zuerst studierte Heather jedoch Lehramt und arbeitete mit Schülern jeden Alters zusammen, ehe sie sich dem Schreiben widmete. Mit ihren Romanen stürmte sie die Bestsellerlisten der New York Times und USA TODAY. Heather lebt mit ihrem Ehemann, drei Kindern und einem sehr verwöhnten Hund namens Lolo in Iowa. Neben dem Schreiben, liebt sie es, Zeit mit ihrer Familie zu verbringen, zu lesen und zu joggen, und widmet sich auch gerne den Sozialen Medien. Ein Besuch auf ihrer Homepage lohnt sich: http://www.heathergudenkauf.com/.

 

Meine Meinung
Meine Meinung ist einem Wort? Ist machbar: WOW!!!
Dieses Buch habe ich zufällig entdeckt und das Cover machte mich neugierig. Das dezente grau, was vorrangig ins Auge fällt, dazu die beiden Mädchen, die sich feste und halte suchend aneinander klammern. Sie strahlen sowohl Freundschaft, als auch Verzweiflung aus. Was ist geschehen, dass sie sich so miteinander verbinden?
Das Cover hat eine bunte Farbe, die auf jeden Fall sofort ins Auge springt.Die Geschichte wird aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben. Da haben wir sowohl Calli, das stumme Mädchen was,  mit 4 Jahren aufgehört hat zu sprechen. Den Bruder Ben, den sie vergöttert und der alles für sie macht. Die Mutter Antonia hat es nicht leicht mit ihrem alkoholkranken Mann Griff der sie schlägt und nicht wirklich für sie da ist, wie man es erwartet.
Dann kommen noch der Sheriff bei, die einstige Jugendliebe von Toni und andere, die mehr oder weniger wichtige Rollen in diesem Thriller spielen.
Alle Charaktere wurden so ausgearbeitet, dass ich sie mir gut bildlich vorstellen und mich in sie hinein versetzen kann.Die Kapitel haben eine sehr ansprechende Länge und werden immer aus einer anderen Sicht geschrieben. So bekommt man einen guten Einblick in die Gedankenwelt und Gefühle der einzelnen Protagonisten.
Da man auch nicht immer weiß, wie es nun weitergeht, da jeder ja auch andere Gedanken hat, weis man auch nicht, was einen im nächsten Kapitel erwartet.

Die Spannung erreicht direkt zu Beginn eine enorme Spitze, die sich kontinuierlich oben hält, man kann das Buch gar nicht weglegen und fliegt durch die einzelnen Seiten.

Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig, man kann allen Handlungen wunderbar folgen und es gibt einen roten Faden durch das Buch. Man fiebert mit, hofft, bangt und oft kommt es ganz anders als man denkt.

Was geschah mit Petra und Calli im Wald? Warum redet Calli nicht? Warum wird Ben verdächtig etwas damit zu tun zu haben? All diese Fragen tauchen dem Leser auf und werden nach und nach beantwortet. Aber oft nur so, dass sich neue Fragezeichen bilden. Bis zum Ende ist der Leser neugierig und das Ende ist dann unerwartet.
Mehr mag ich an dieser Stelle nicht verraten.

Fazit
Dieser Thriller geht definitiv unter die Haut. Wie verzweifelt muss ein Kind sein dass es das reden einstellt? Was ist geschehen? Man muss diese Fragen einfach beantwortet haben und wissen wie es ausgehen wird!!
Sterne

*****

Please follow and like us:

Only registered users can comment.

  1. Hallo!
    ich habe das Buch schon vor langer Zeit gelesen. Damals noch mit einem anderen Cover und auch aus dem Mira Verlag, als es noch das alte Logo gab! Da mich das erste Buch, eben "Das Flüstern der Stille" so gut gefallen hat, habe ich mir gleich noch das zweite und dritte Buch der Autorin gekauft und seitdem liegen sie im Regal! 🙁 Jetzt wird es an der Zeit diese auch endlich zu lesen 😉
    Liebe Grüße
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.