Schlagwort-Archiv: Erotik

[Blogtour] Charlie’s Angels – School of Love von C.J. Crown

Veröffentlicht am von 16 Kommentare
Herzlich Willkommen!
Heute starten wir unsere Reise auf unbekanntes Terrain. Es wird erotisch, anspruchsvoll & spannend.
Seid Ihr dabei?

Weiterlesen

Please follow and like us:

[Rezension] School of Love – Lektion 1 von C.J. Crown

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

 

 

 

 

 

 

Allgemeines zum Buch

  • Preis: 2,99
  • Digital
  • Seiten: 343
  • Verlag: 
  • erschienen am: November 2016
  • ASIN:  B01MG8LF3I
  • Reihe: Band 1
Anregend – Aufregend – Emotional

Weiterlesen

Please follow and like us:

[Rezension] After Passion – After#1 von Anna Todd

Veröffentlicht am von 3 Kommentare

  • Broschiert: 704 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag
  • erschienen am: 9. Februar 2015
  • ISBN-10: 3453491165
  • ISBN-13: 978-3453491168
  • Originaltitel: After (1)
  • Preis 12,99€
  • Meine Wertung: 4/5

Klappentext

Life will never be the same …
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.
Autor
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd ist online zu finden unter: AnnaToddBooks.com, twitter.com/Imaginator1dx, instagram.com/imaginator1d und auf Wattpad als Imaginator1D.
Meine Meinung
Ich muss erst mal Luft holen nach diesem Buch. Eins habe ich festgestellt, man sollte sich definitiv immer den Klappentext durchlesen bevor man ein Buch beginnt. Habe es empfohlen bekommen und dachte es wäre ein Jugendbuch. fragt mich nicht wie ich darauf kam.
Das einfache Cover? Der Titel? Keine Ahnung.
Jedenfalls wurde ich nach kurzer Zeit eines besseren belehrt und musste erst mal schlucken, habe meine Freundin entsetzt angeschrieben und gemeint, also als Jugendbuch geht das hier aber nicht mehr durch. Sie lachte nur und meinte: Wer sagt das es ein Jugendbuch ist?

Aber zu diesem Zeitpunkt war ich schon gefangen und musste es einfach weiterlesen.
Tessa ist ein junges Mädel, was sich ganz neu am College eingeschrieben hat. Sehr ehrgeizig, zielstrebig und einfach nur ein wenig bieder. Ihre Art und Ihre Kleidung schreien förmlich nach dem begriff Streber. Sie kommt im College ins Zimmer mit Steph, gegensätzlicher könnten die beiden wohl kaum sein. Sie ist flippig, ein wenig durchgeknallt, macht Party und bleibt die Nächte weg.
Durch sie lernt Tessa auch Hardin kennen und ist erstmal geschockt von seiner Person. Gepierct, tätowiert, distanziert und einfach nur unhöflich. Doch trotz allem kommen die beiden sich sehr zügig näher.

Was man von dieser Beziehung halten soll kann ich ehrlich gesagt nicht genau sagen. Sie verfällt ihm, stellenweise habe ich sogar den Eindruck sie ist ihm hörig. Die alte Beziehung wird aufgegeben, doch die neue ist noch nicht gefestigt. Öffentlich gemacht wird auch nichts und trotz allem fleht er sie an bei ihr zu bleiben.
Im Grunde geht das Buch in zwei Strängen bis zum Ende. Beziehungdrama, Streit, Versöhnung. Damit kommen wir dann auch schon zum zweiten teil: Sex. Dieses Mittel scheint alles zu reparieren was, vorher schief gelaufen ist.

Tess macht mir oft einen recht naiven und Hardin einen sehr dominanten Eindruck. Wunder mich ehrlich gesagt das es irgendwie zu klappen scheint. Aber das große Ende wird bald kommen…
Schade finde ich das man sich die Personen nicht wirklich gut vorstellen kann. Es wurde mal zwar kurz umrissen wie sie äußerlich aussehen aber in die Tiefe wurde nicht gegangen.
Einiges an den Handlungen war nicht wirklich nachvollziehbar und mag mag das Mädel mal kräftig schütteln damit sie zur Vernunft kommt.

Der Schreibstil ist recht einfach gehalten und besteht oft nur aus kurzen Sätzen. Macht aber nicht wirklich etwas aus, da auf einigen Seiten eh nicht viel wichtiges gesprochen wird. Die Sexszenen sind stellenweise doch sehr detail genau und deswegen würde ich das Buch nach dem lesen definitiv in den Erwachsenen Bereich einordnen.

Was ich gemein fand war das doch sehr offene Ende. Nun ist man eigentlich gezwungen weiter zu lesen, damit man erfährt, warum Hardin so gehandelt hat und man wieder einen besseren Eindruck von ihm bekommen kann.

Fazit
Ein Buch was man eigentlich in Kürze beschrieben kann. Liebe, Streit, Versöhnungssex und dann das ganze wieder von vorne. Wer eine tiefer gehende Geschichte erwartet ist hier falsch, aber ganz nett für zwischendurch ist sie allemal

Sterne

****
Please follow and like us:

[Rezension] Beautiful Bastard – Christina Lauren

Veröffentlicht am von 7 Kommentare

Preis: 8,99€ [D, Buch]
Format: broschiert
Seiten: 304
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5/5
Reihe: 1. Teil
Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN:   978-3-95649-054-5


Prickelnd, hocherotisch & offen

Klappentext
Eine ehrgeizige Praktikantin. Ein anspruchsvoller Boss. Eine knisternde Atmosphäre …
Chloe
Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr
ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch,
arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl!
Bennett
Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit
seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den
Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er
muss sie haben. Überall im Büro.
Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …
Leseprobe
Zu den Autorinnen
Hinter Christina Lauren steht das Autorinnenduo Christina Hobbs und
Lauren Billings. Beide sind bekennende Liebesroman-Fans und schreiben
seit 2009 gemeinsam. Getrennt durch den US-Staat Nevada, telefonieren
sie mehrmals täglich miteinander und sind sich einig, dass die
allerschönste Nagellackfarbe Rubinrot ist. Wenn sie die Wahl hätten,
würden sie nur eins tun: den ganzen Tag vom San Clemente Pier in
Kalifornien aus aufs Meer blicken. .

Meinung
Das Autorenduo Christina Lauren konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Wo manche sagen; versaut, zu direkt und das kann doch gar nicht sein, sag ich:
Genau so muss das sein, oder so ist es!
Denn wer das Kribbeln nicht kennt, wenn sich zwei Blicke treffen, das man einfach kein Stück mehr rational denken kann, der verpasst etwas!
Jeder der dieses Gefühl schon einmal erlebt hat, wird den Roman wie ich in den Himmel loben, denn ich finde das die beiden Damen, die Gefühle sehr emotional beschreiben und für den Leser auch sehr bildhaft vorstellen konnten.
Ziemlich offen werden die erotischen Situationen beschrieben und man sollte keineswegs prüde sein, wenn man an diesem Roman Spass haben möchte.

Die Hauptfiguren sind sehr gut ausgearbeitet, welches die einzelnen Szenen sehr gut nachvollziehbar machen.
Ich finde die Handhabe mit den Details sehr gekonnt, viele für die beiden Hauptprotagonisten und die übrigen sind je nach Wichtigkeit für die Geschichte, etwas abgeschwächt „gezeichnet“. Das hat mir das zuordnen, mitfühlen und vor allem das schmunzeln, einfach gemacht.

Die Handlung an sich ist nicht soooo neu in der Konstellation ala Chef & Praktikantin. Denken wir mal eben an Bill Clinton.
Allerdings vermute ich, das es diese Situationen häufig gibt, und es deswegen vielleicht auch nachvollziehbarer erscheinen lässt. Oder eben auch Wunschträume weckt.
Ich mag es, das die weibliche Hauptfigur nicht so klein gehalten wird, sondern das sich hinter Chloe Mils eine adrette, selbstbewusste Frau verbirgt.

Jeder Mensch braucht seinen Gegenpol, jemanden der ihm gleichgestellt ist und so wie das hier vom Autorenduo Christina Lauren aufs Papier gebracht worden ist, so sollte es sein 🙂

Fazit
Absolute Leseempfehlung!
Bücher mich völlig mitnehmen gibt es selten, dieses ist eines davon
Und ab Januar 2015 kommt schon der nächste Teil
Beautiful Stranger

Please follow and like us:

[Rezension] Warrior Lover – Jax von Inka Loreen Minden

Veröffentlicht am von 2 Kommentare


Preis: 6,99€ [D, Buch]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 240
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5/5
Reihe: 1. Teil /Jax
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN: 978-1491264720



Jax gehört einer Eliteeinheit an, die den Pöbel von der Stadt fernhält. Wenn ein Warrior erfolgreich vom Einsatz in den Outlands zurückkehrt, darf er sich zu seinem privaten Vergnügen eine Sklavin nehmen – mit der er machen kann, was er will. Da kommt es ihm gelegen, dass er die ehemalige Ärztin unter den Sklavinnen entdeckt, die seinen Bruder getötet hat.
Samantha führt ein behütetes Leben in White City, bis sie beschuldigt wird, einen Warrior – die wie Helden gefeiert werden – ermordet zu haben. Sie kann sich entscheiden: Hinrichtung oder ein Dasein als Sklavin. Sie wählt das Sklavenleben und wird prompt vom gefährlichsten aller Krieger gewählt: Jax, dem Unbesiegbaren. Sie weiß, dass er sich rächen möchte, daher versucht sie alles, ihn von ihrer Unschuld zu überzeugen.

Inka Loreen Minden, die auch unter den Pseudonymen Lucy Palmer, Mona
Hanke (Erotik), Loreen Ravenscroft (Romantasy) und Monica Davis
(Jugendbuch) schreibt, ist eine bekannte deutsche Autorin erotischer
Literatur. Von ihr sind bereits über 28 Bücher, 6 Hörbücher und
zahlreiche E-Books erschienen, die regelmäßig unter den
Online-Jahresbestsellern zu finden sind.
Neben einer spannenden
Rahmenhandlung legt sie Wert auf eine niveauvolle Sprache und lebendige
Figuren. Explizite Erotik, gepaart mit Liebe, Leidenschaft und Romantik,
ist in all ihren Storys zu finden, die an den unterschiedlichsten
Schauplätzen spielen.
Mehr über die Autorin auf ihrer Homepage:
www.inka-loreen-minden.de
Ich glaube das dieses Cover auf den ersten Blick nicht verrät mit was der Leser es hier zu tun bekommt. Allerdings ist es gut getroffen, denn wer einmal reingelesen hat ins Buch, der merkt das!
Das Cover hätte mich auch im Buchhandel sofort magisch angesprochen, tolle Protagonisten auf einem Hochglanz Cover, es versprüht Erotik und Sinnlichkeit.
Hier erwartet euch ein Lesehighlight. Denn Inka Loreen Minden versteht es Handlungen bildhaft zu beschreiben und erwachen zu lassen. Von den Gefühlen will ich mal gar nicht reden, denn wer schon andere Werke von der Autorin gelesen hat, weiss was ich meine.
Man wir gleich zu Beginn gefangen genommen in eine neue Welt, die hier aus Samanthas Sicht beschrieben und gelebt wird. Jax wird zu ihrer Hauptrolle, doch der Weg zum gemeinsamen Miteinander ist mit vielen Steinen gesäumt.
Des kann die Autorin sehr gut und nachvollziehbar beschreiben und durch die stetig wechselnde Szenerie bleibt die Spannung auf einem hohen Niveau, das sich bis zur letzten Seite gut halten kann.
Ein Klasse Auftakt dieser Buchreihe. Das Buch ist aus Samanthas Sicht geschrieben  und beschreibt ihre Ängste und Sorgen eindrucksvoll in der derzeitigen Situation. Jax, ein Warrior, der einen unumstößlichen Ruf will Rache nehmen den Sam war die Ärztin, die seinen Bruder zuletzt behandelt hat. Hat sie ihn umgebracht?
Gut lesbarer Schreibstil von Inka Loreen Minden überzeugt mich und die erotischen Szenen sind Top beschrieben. Das richtige Maß ist gefunden, man wird nicht überladen an Handlung und die Geschichte an sich ist sehr spannend geschrieben.
MUSS man lesen!

Please follow and like us: