KaSas Buchfinder

[Blogtour] Grenzlandtage von Antonia Michaelis & Peer Martin

| 9 Kommentare

Herzlich Willkommen

Heute startet bei uns die Blogtour zu „Grenzlandtage“ von Antonia Michaelis & Peer Martin.
Brisant und ungeschönt schreiben beide Autoren, was Nachrichten verbergen.
Die Geschichte hinter der Flucht.
Seid dabei, wenn wir hinter die Kulissen schauen und gewinnt dieses einzigartige Buch!

 

  • Preis: 13,99 € Print Ausgabe
  • Preis: 10,99 € E-Book
  • 308 Seiten
  • Verlag: Oetinger
    Taschenbuch (9. Dezember 2016)
  • ISBN-10: 384150469
  • ISBN-13: 978-3841504692
  • Vom Hersteller
    empfohlenes Alter:
    15 – 17
    Jahre
    Verfügbar ab
    9.Dezember 2016, als Taschenbuch
    und eBook
    Beim
    Verlag

     

Klappentext:
Zwei Wochen Ferien auf der winzigen griechischen Insel
liegen vor Jule. Das Meer ist blau, die Nächte sternenklar. Alles scheint
perfekt. Bis Jule den Jungen mit den verbundenen Händen trifft und begreift,
wer er und die anderen sind, die im Verborgenen leben. Jules Welt gerät aus den
Fugen. Denn das Meer ist ein Grab, die Nächte sind kalt und das Dorf ein Ort
des Misstrauens. Und quer durch die Wellen läuft eine Grenze, die niemand
sieht. Eine tödliche Grenze.Eine berührende Liebesgeschichte vor aktuellem politischen Hintergrund, die
Flüchtlings-Schicksale einfühlsam und greifbar schildert. Die beiden Autoren
wurden von der Jugendjury des Jugendliteraturpreises nominiert.
(Quelle: Oetinger Taschenbuch)
Eindrücke zum Buch:

Eindringlich geschrieben, beide Autoren sind
dafür bekannt klar und auch ungeschönt zu   schreiben

Aktuelles und hochbrisantes Thema

Authentische und glaubhafte Charaktere,
vorstellbar beschrieben

Stimmt nachdenklich und berührt, rüttelt wach
Man sollte als Leser nicht wegschauen! Es gibt vieles was
verborgen scheint!
Fazit:
Ein Jugendroman, mit authentischen, aus dem Leben
gegriffenen Protagonisten, einem eindringlichen, ungeschönten Stil beider
Autoren und eine Handlung, die ein hochaktuelles, sehr brisantes Thema
aufgreift, stimmen nachdenklich und rütteln wach.
Empfehlenswert!
Tagesfrage:
Eindrücke zu Cover. Welche Geschichte glaubt ihr erwartet
euch?
Bewerbt Euch bis einschließlich 8.12.2016 und schaut auch bei den anderen Bloggern rein. Morgen geht es direkt bei Sarah weiter.
Gewinne
Preis 1-5
 Jeweils 1 Buch „Grenzlandtage“ in Print
Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

9 Kommentare

  1. Hallo 🙂

    ich glaube, hier wartet etwas sehr Tiefgründiges auf den Lesers, Dinge, die niemand ahnt und die uns allen verborgen bleiben. Das Cover drückt recht viel aus, obwohl es so schlicht ist. Mir fielen gleich Einsamkeit und Kälte ein und dieser leere Rettungsring hat etwas von zerstörter Hoffnung. Ich denke, das Buch wird ganz tief berühren und ich bin sehr neugierig darauf.

    Liebe Grüße
    Silke

  2. Hallo,

    das Cover wirkt auch mich etwas melancholisch. Ich erwarte eine spannende Geschichte, die den Leser wahrscheinlich sehr berührt.

    Wünsche einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Sonja

  3. Anhand des Covers finde ich die Geschichte eigentlich schwer einzuordnen. Ich würde vermuten sie spielt am Meer und jemand gerät in Gefahr oder eher in schwierigkeiten und/oder problematische Situationen. Es gibt aber Hoffnung, denn da ist der Rettungsring. Alles in allem rechne ich nicht mit einer spannenden Geschichte, mehr mit einem Roman, in dem es um das alltägliche Zusammenleben von Menschen mit all seinen Problemen geht.
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit
    schlumeline / Iris

  4. Nur vom Cover her würde ich eine Urlaubsgeschichte, die auf einer Insel spielt, erwarten.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  5. Hallo,

    wenn ich mir nur das Cover anschaue, erwarte ich eine Urlaubsgeschichte, aber mit Blick auf den Rettungsring und den Titel, der ja auch auf dem Cover steht, eine Situation, in der jemand aus dem Wasser gerettet werden muss. Auf jeden Fall eine interessante Geschichte und das Cover wirkt einladend, so dass ich zu dem Buch greifen würde.

    lg, Jutta

  6. Hallo,

    das Cover vermittelt Gefühle von Einsamkeit und Kälte. Ich könnte mir vorstellen, dass es auf einer Insel spielt.

    LG
    SaBine

  7. Hallo,
    Danke für deinen heutigen Beitrag. Ich denke, hier erwartet uns eine tiefgründige und vor allem tragische Geschichte. Man kommt dabei sehr zum Nachdenken.
    LG Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

  8. Hallo
    Ich glaube es wird eine berührende Geschichte, mit dem gewissen Touch Spannung.

    Alles Liebe Kaylie

  9. Ich denke, dass mich dieses Buch sehr mitreissen wird, denn alle Bücher von Antonia Michaelis haben es bisher geschafft mir etwas ins Gesicht zu zaubern, von dem ich gar nicht wusste, dass es existiert. In eine andere Welt reinschlittern und vergessen lassen dass den Alltag gibt. Doch berührende Worte lassen einem dahinschmelzen, so stelle ich mir das vor.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.