Nähen Schritt für Schritt – über 200 Techniken für Einsteiger

Werbung | Rezensionsexemplar

Mein erstes Nähbuch ist die Tage hier eingezogen! Ein umfangreiches Basic Buch für jeden, der sich dieses Hobby selbst anlernen möchte. Selbst meine Mama, sie näht seit ich klein bin, sagte, dass dieses Buch absolut top sei und jedem der mit dem nähen beginnt es sich anschauen sollte!

Lernen Sie das Nähen im Handumdrehen! Dieses Nähbuch liefert Ihnen das komplette Basiswissen für erfolgreiche Ergebnisse – Ihre individuelle Mode.

Nähen Schritt für Schritt

©Dorling Kindersley

Nähen Schritt für Schritt – Alison Smith – Dorling Kindersley

Stich für Stich – So einfach geht nähen!
Sie möchten Kleidung oder Accessoires selbst nähen statt sie von der Stange zu kaufen? Kein Problem! Mit diesem unentbehrlichen Grundlagenbuch lernen Sie als Einsteiger ganz leicht, wie Sie mehr als 200 grundlegende Techniken anwenden und so individuelle Stücke kreieren. Das Nähbuch zeigt Ihnen in detaillierten Bildern Schritt für Schritt wie Sie das Nähen lernen, stellt Ihnen die Grundausstattung sowie über 50 verschiedene Stoffe mit Eigenschaften vor und verrät Wissenswertes über Schnittmuster!

Nähen für Anfänger – Highlights auf einen Blick:
– Umfassendes Grundlagenbuch zum Nähen-Lernen.
– Anschauliche Anleitungen.
– 50 verschiedene Stoffe im Porträt.
– Besonders verständlich.
– Mit übersichtlicher Warenkunde.

Quelle: Dorling Kindersley

Coronazeit = Nähzeit?!

Ja den Eindruck mag man bekommen. Viele fangen an Masken zu nähen, aber meine Gedanken hinter “ich könnte ja mal nähen lernen” waren andere.

Da ich eine etwas unförmigere Figur habe was das Verhältnis Taille zu Hüfte betrifft, tue ich mich schwer Kleidung von der Stange zu kaufen. Es passt entweder obenrum und ist unten zu eng oder die Hosen gehen über die Oberschenkel um dann in der Taille viel zu weit zu sein. Das frustriert sehr, man mag sich modisch anziehen. Also mutig wie ich war, fing ich an, durch diverse Internetseiten und Foren zu stöbern, hatte mich recht schnell für eine Maschine entschieden, Zubehör gekauft und da saß ich nun.

Äh ja… Ok, meldet man sich lieber noch in einem Forum an, doch auch dort stieß ich, da ich mit vielen Begriffen nichts anfangen konnte, schnell an meine Grenzen.  Allerdings waren dort sehr nette Damen, die mir ein gutes Grundlagenbuch ans Herz legten und so kam ich in den Besitz von

“Nähen Schritt für Schritt”

und ich muss sagen: ich bin begeistert!

Dieses Sachbuch ist auf seinen 224 Seiten mit zahlreichen Bilder, Illustrationen, Anleitungen und Erklärungen für absolute Nähanfänger top aufgebaut.

Es beginnt wirklich von 0 und fängt mit Ausstattung & Basics an. Danach geht es um unterschiedliche Stoffarten und deren Eigenschaften.

Stiche, wann und wie man diese verwenden sollte, gefolgt von Falten, Kräuselungen, Abnähern bis hin zu Dekorationen. Es ist also wirklich alles dabei was man benötigt.

Es werden alle Bereiche abgedeckt und man lernt vieles besser zu verstehen und anzuwenden. In diesem Sachbuch ist an Grundlagenwissen alles vorhanden was das Herz begehrt. Ob etwas wichtiges fehlt mag ich nicht beurteilen, da ich ja Nähanfänger bin und mich noch nicht so gut auskenne. Aber all das was mir bisher doch sehr unklar gewesen ist, also gerade welche Stiche bei welchen Stoffen und wie lese ich ein Schnittmuster richtig, haben mir hier sehr weitergeholfen. Vor allem auch die unterschiedlichen Eigenschaften der Stoffe sind wichtig, um richtige Nadel und Garn auszuwählen. Wenn das nicht richtig ausgewählt wurde, kann es sein, dass das Nähprojekt gar nicht gelingen kann und das frustriert natürlich.

Was ich auch toll finde, ist die grobe Unterteilung in Hauptkapitel und dort nochmal spezifischer unterteilt. Bei Fragen zu entsprechenden Bereichen während dem nähen kann man also gezielt nachlesen. Neben den Seitenzahlen, zu finden im unteren Bereich, ist auch immer das entsprechende Kapitel wie z.B. Zuschneiden, Taillenabschlüsse, Knopflöcher etc aufgeführt. Wer aber nicht in einzelnen Kapiteln schauen möchte, kann natürlich auch das vorhandene Register am Ende nutzen.

Die einzelnen Abschnitte haben zuerst eine allgemeine Info zum jeweiligen Bereich, um dann mit spezifischen Details und entsprechende Erklärungen illustriert zu werden. Die Zeichnungen und Bilder sind entweder mit farbigen Stellen markiert oder entsprechend beschriftet worden. So kann man einzelne Textpassagen gut nachvollziehen. Es sind Hilfslinien vermerkt, wie es während oder ggf nach dem nähen aussehen sollte. Jeder Arbeitsschritt hat eine eigene Anschauung und man kann somit Bild nach Bild lernen.

Bisher habe ich noch nicht alles ausprobiert was dort gezeigt wird, habe aber nun weniger “Angst” manches zu testen. Die einzelnen Schritte, die oft notwendig sind um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, sind nun, danke der umfangreichen Bilder und Illustrationen, logisch und für jeden Anfänger nachvollziehbar. Ebenso ist dieses Buch aber auch eine gute Anschaffung, wenn man über das Anfängerstadium bereits hinaus ist, da es umfangreiches Potenzial zum nachschlagen und auffrischen bietet. Man hat dadurch ein Erfolgserlebnis beim nähen, freut sich und ist motiviert neues auszuprobieren.

Dieses Buch hat von mir eine absolute Kauf- oder auch Geschenkempfehlung für alle, die sich an dem neuen Hobby versuchen möchten!

Wie bereits im Eingangsbereich geschrieben: selbst meine Mama, die seit Ihrer Schulzeit näht, war begeistert von diesem Buch. Sie wollte nur mal kurz “reinlesen” und war den halben Nachmittag damit beschäftigt. Sie sagt es ist gut aufgebaut, die vermittelten Informationen seien gut erklärt und so würde Sie das auch immer machen. Das fand ich klasse, somit weiß ich dass ich ei gutes Grundlagen Buch hier stehen habe auf das ich jederzeit zurückgreifen kann wenn Fragen auftauchen oder ich mich vorab über Einzelheiten bei neuen, unbekannten Nähobjekten informieren möchte.