//Realitätsnah,beängstigend und gleichzeitig berauschend – Cat & Cole von Emily Suvada

Realitätsnah,beängstigend und gleichzeitig berauschend – Cat & Cole von Emily Suvada

»Cat & Cole: Die letzte Generation« von Emily Suvada beeindruckt mit realitätsnahen Bezügen aus dem hier und jetzt!

Hier bekommt ihr eine spannende Geschichte über weitreichende Forschungen, veränderte DNA, Korruption und Machtgier in einem gut durchdachten dystopischen Setting. Stell dir vor, eine Grippe wird durch eine HeilApp geheilt. Kein Handy ist mehr nötig weil sich dein mitwachsendes Panel in deinem Arm um alle Belange mit einem Gedanken kümmert. Und stell dir vor, es gibt immer Menschen die nicht kompatibel sind.

Cat & Cole: Die letzte Generation von Emily Suvada Cover

Cat & Cole: Die letzte Generation | Emily Suvada | Vanessa Lamatsch | Planet! Thienemann Esslinger

»Cat & Cole« besticht insbesondere mit einer jungen Frau, welche schon viel zu früh unter beängstigenden Umständen erwachsen werden musste. Die Entwicklung von Cat ist zwar zu Beginn an schon relativ ausgereift, aber Emily Suvada schafft es, die mit Vertrauen, Glaubwürdigkeit und einer guten Portion Bauchgefühl ausgestattete Figur zum Leben zu erwecken. Ich schwankte immer zwischen Beklemmung und gleichermaßen Faszination, was dieser Charakter durchmachen muss und wie sie ihre Entscheidungen trifft.

Ihr Gegenpart Cole scheint das Herz am rechten Fleck zu haben, doch er kann meistens sprichwörtlich nicht aus seiner Haut. Wenn ich ihn mir vorstelle bekomme ich immer das Bild von einem muskulösen Elite Kämpfer mit sonnengebräunter Haut. Auf mich wirkt ein scharfer Verstand äußerst anziehend.

Emily Suvada spricht Zukunft!

In unserem Jahrhundert sind wir schon recht weit entwickelt und unsere Forschungen gehen sicher weit über das Wissen eines Normalverbrauchers hinaus. Ich kann mich noch an Klonschaf Dolly erinnern und welche Wellen diese Info geschlagen hat. Zeigte diese Entwicklung doch, dass Genmanipulationen möglich sind.  Doch während ich mir derzeit eher Gedanken über unseren Planeten mache und warum so wenig an tollen Erfindungen für den Schutz eingesetzt werden, ist es in diesem Trilogie Auftakt eher die Entwicklung der Gentechnik, Biometrik, und die virtuelle Welt die forsch immer weiter getrieben wird.  Für mich ist es, wie auch in der realen Welt beängstigend zu wissen, das eben nicht komplettes Wissen an alle Menschen gleichermaßen verteilt wird. Man unterteilt die Menschen in Schubladen. Schubladen lassen sich leicht steuern und die Machtverhältnisse sind nicht mehr ausgeglichen.

In diesem Jugendbuch wird eindrucksvoll auf kommende Möglichkeiten vorbereitet und die Autorin schafft dazu eine beängstigende Seuche, die das Leben aller Menschen bedroht.  Ich hab zumindest beim Lesen nicht mit der vorangehenden Entwicklung von Cat & Cole gerechnet und war wirklich sehr überrascht über diesen Geschichtsverlauf. Zusammen mit bildhaften Elementen ein furioser Auftakt. Muss man weiterlesen!

 

By |2018-06-19T09:31:43+00:00Juni 19th, 2018|Kinder & Jugend|1 Comment

About the Author:

One Comment

  1. MamiAusLiebe 20. Juni 2018 at 06:44 - Reply

    Ich habe in den letzten Tagen viel von diesem Buch im Internet gesehen. Es macht mich sehr neugierig und die Rezension verstärkt das noch. Sehr schön geschrieben.

    Liebe Grüße
    Ulrike

Leave A Comment