Erebos 2 – Ursula Poznanski

EREBOS IST ZURÜCK …UND HAT DAZUGELERNT 

©Sandra Bielawski

Erebos 2 – Ursula Poznanski – Loewe Verlag

Als Nick auf seinem Smartphone ein vertrautes Icon in Gestalt eines roten E entdeckt, glaubt er zuerst an einen Zufall. Aber dann wird ihm klar: Erebos hat ihn wiedergefunden …
Der sechzehnjährige Derek hingegen ist nur kurz misstrauisch, als das rote E auf seinem Handy aufleuchtet. Zu spät begreift er, dass er selbst zu einer Spielfigur geworden ist. Und es um viel mehr geht, als er sich je hätte vorstellen können …

Wo würde Erebos in unserer allseits vernetzten Gegenwart wieder auftauchen? Auf dem Smartphone, auf Facebook, auf Twitter? Was würde es über WhatsAppYoutube oder Instagram anrichten? Ursula Poznanski fand, die Zeit war reif für Erebos 2.

Quelle: Loewe Verlag

Als bekannt wurde, dass “Erebos 2” erscheinen wird, dachte ich zuerst an einen Scherz. Denn, diese Meldung kam dieses Jahr am 01.April und man konnte es nicht wirklich glauben. Doch dann stellte sich heraus, es ist kein Scherz und die Geschichte um Nick und seine Freunde geht weiter. Nun begann das warten auf den Erscheinungstermin…Dieses Buch ist einfach nur traumhaft schön gestaltet. Der Buchschnitt ist schwarz gehalten, aufgedruckt ist in weiß der Titel des Buches und das Cover hat einen wunderschönen Reliefdruck, Doch das Highlight ist die aufgedruckte Signatur der Autorin in gold direkt zu Beginn des Buches.

Erebos ist zurück… und viel mächtiger und stärker als noch vor 10 Jahren. Im ersten Band geht es um das Computerspiel und Personen, die im Real Life Aufgaben erfüllen müssen, um in den inneren Kreis zu erlangen um den Endboss zu besiegen. Doch das scheint dieses Mal nicht mehr zu reichen. Denn… es hat gelernt…. Es geht nicht mehr nur um Aufgaben, Quests, um am Ende der Sieger zu sein. Doch worum geht es genau? Das ist es, was Nick versucht heraus zu finden.

Er ist geschockt als er das Icon entdeckt, mag nicht mehr mitspielen. Zu viele schlechte Erinnerungen an all das erlebte von damals ist immer noch nicht verarbeitet. Doch man kann nicht einfach nicht “nichts” tun. Das Spiel hat einen in der Gewalt und bringt dich dazu, dass zu tun, was es möchte. Wem kann man vertrauen? Wer weiß Bescheid? Missachtung wird sofort bestraft und zwingt den Spieler mit dem Rücken an die Wand. Die Regeln haben sich geändert. Alles ist eine Spur härter, die künstliche Intelligenz “lebt”!

Ursula Poznanski hat mit Erebos 2 wieder ein absolutes Lesehighlight erschaffen. Jeder der Band 1 verschlungen hat, muss den Nachfolger auch lesen. Die Charaktere sind einen zum Teil noch vertraut, andere kommen neu hinzu. Doch alle haben ein gemeinsames Ziel, sie kennen es nur noch nicht. Aber alle möchten eins: aufhören! Doch das Spiel lässt es nicht zu.
Damals waren die Anweisungen Aufgaben zu erfüllen, man bekam Belohnungen, konnte sich durch Kämpfe hocharbeiten um am Ende einer der Meister zu sein. Doch dieses Mal scheint es nicht so einfach zu sein. Man sieht nicht mehr woran man ist, man hat andere Aufgaben und das Spiel ist deutlich intelligenter und handelt selbstständig. Das jagt den Spielern sehr viel Angst ein denn sie merken, sie sind dem ganzen hilflos ausgeliefert.

Ich finde das Thema der Bücher sehr gut gewählt, es ist aktuell und spricht vor allem die Zielgruppe an. Jugendliche die leicht manipulierbar sind, den Reiz am neuen haben, 24/7 mit Ihrem Handy verwachsen sind und Gefahren zu spät erkennen. Nick, der nun deutlich älter ist als früher, ist eher vorsichtig, misstrauischer. Die jüngeren wissen noch nicht was einen erwartet. Die Autorin zeigt hier auch sehr deutlich die Handlungen der Personen in unterschiedlichen Lebensphasen. Rationales und irrationales handeln hängt stark vom Alter ab.
Viele Jugendliche sollten die Dinge mehr hinterfragen, sich nicht so gefangen nehmen lassen. Man sollte mehr auf seine Freunde hören, mehr Zeit im “Real Life” als in der virtuellen Welt verbringen.

Wenn ihr neugierig geworden seid: Loewe Verlag hat auch einen Trailer auf Ihrer Seite: Trailer

Ursula Poznanski hat noch viele weitere gute Jugendbücher, u.a. Aquila. Schaut doch gerne mal bei meiner Rezension vorbei und holt euch neue Leseideen.