KaSas Buchfinder

[Rezension] Reckless – Das goldene Garn von Cornelia Funke

| Keine Kommentare

http://www.dressler-verlag.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/zoom/9783791504964.jpg
  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Dressler
  • erschienen am: 20. Februar 2015
  • ISBN-10: 3791504967 
  • ISBN-13:  978-3-7915-0496-4
  • Preis 19,99€
  • Alter: 13-17 Jahre
  • Meine Wertung: 5/5 Sternen

 

 

Märchenhaft, schaurig schön und sprachlich ein Genuss für die Gehirnwindungen

Klappentext

Baba Jagas, Kosaken, Spione und ein Zar, der zu Audienzen in Begleitung
eines Bären kommt. Diesmal führt die Reise hinter dem Spiegel Fuchs und
Jacob weit nach Osten. Auch Will kehrt zurück in die Welt, die ihm eine
Haut aus Jade gab – auf der Spur der Dunklen Fee. Aber den Zweck der
Reise bestimmt ein anderer: der Erlelf hat den Handel nicht vergessen,
den Jacob im Labyrinth des Blaubarts mit ihm geschlossen hat, und er
lehrt Jacob und Fuchs mehr über seinesgleichen, als sie je erfahren
wollten.
HörprobeAutorin

Cornelia Funke ist die international erfolgreichste und bekannteste
deutsche Kinderbuchautorin. Heute lebt sie in Los Angeles, Kalifornien,
doch ihre Karriere als Autorin und Illustratorin begann in Hamburg. Nach
einer Ausbildung zur Diplom-Pädagogin und einem anschließenden
Grafik-Studium arbeitete sie als freischaffende Kinderbuchillustratorin.
Da ihr die Geschichten, die sie bebilderte, nicht immer gefielen, fing
sie selbst an zu schreiben. Zu ihren großen Erfolgen zählen
DRACHENREITER, die Reihe DIE WILDEN HÜHNER und HERR DER DIEBE, mit dem
sich Cornelia Funke auch international durchsetzte. Ihre
TINTENWELT-Trilogie eroberte weltweit die Bestsellerlisten. Jacob
Reckless ist der Held ihrer neuesten Bestseller-Reihe, der
SPIEGELWELT-Serie. Über 50 Bücher hat Cornelia Funke mittlerweile
geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen erschienen sind. Zahlreiche
Titel wie z.B. HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI, HERR DER DIEBE, DIE WILDEN
HÜHNER und TINTENHERZ wurden verfilmt. Aber auch in Preisen und
zahlreichen Auszeichnungen spiegeln sich ihre Beliebtheit und ihr
Einfluss wider.Mehr Infos über die Autorin unter www.corneliafunke.de

  Meine Meinung
Cornelia Funke läd den Leser ein, anders kann man es wirklich nicht formulieren!
Es gibt wenige Bücher die ihre Leser so willkommen heißen, eine andere Welt zu betreten, zu erleben,sich zu fürchten, zu hoffen & zu bangen.
„Das goldene Garn“ von Cornelia Funke ist der mittlerweile 3 Band der Reckless Reihe. Für Leser denen das kein Begriff ist: Die Welt hinter dem Spiegel besticht durch märchenhafte Figuren die man kennt, aber völlig neu verwoben sind. Diese Welt ist einzigartig und sicher nicht so soft, wie man es bei einem typischen Märchen denkt.
Die Charaktere sind unterschiedlich wie die Nacht. Egal ob nun sympathische Figuren oder die, denen man nur das schlimmste wünscht. Sie alle haben eines gemeinsam:
Ausdruckstärke
                      Charakterstärke
                                               und viel Gefühl
Nicht nur die Liebe, eines der doch gängigsten Gefühle über die geschrieben wird, kommt nicht zu kurz, doch muss man hier sagen, das diese Geschichte eher von ihrer Vielfältigkeit lebt.
So unterschiedlich wie die Personen, sind auch ihre Ziele, Wagnisse und auch die Gefühle die sie vorantreiben.
Rachsucht ist genauso aufstrebend, wie das dürsten den schönsten Schatz zu finden und zu erobern. So beschreibt die Autorin sehr anschaulich und eindrucksvoll, wie die einzelnen Figuren auf ihre Ziele hinarbeiten. Ich war wiedermal sehr beeindruckt, wie stark man ein Bestreben und eine Sehnsucht dem Leser vermitteln kann, wo dieses Buch doch so viele unterschiedliche Lebensgewohnheiten & Persönlichkeiten inne hat.
Wenn ich es mir wünschen dürfte, würde ich mal ganz wider meiner Natur dafür plädieren, dieses Buch nie zu Verfilmen.
Als Leser sollte man sich die Zeit nehmen in die Spiegelwelt einzutauchen und den Zauber selber zu spüren, den Cornelia Funke hier auslebt.
                                Hier herrscht Gefahr
                                                        & Liebe

Die Sprache ist schon anspruchsvoll, aber hey, hier bekommt ihr eine Geschichte die lebendiger nicht erzählt werden kann. Umfangreich aber nicht überladen, jede Zeile hilft dem Leser ein winziges Puzzleteil zu formen, nein nicht zu finden.

Für mich ist „Reckless – Das goldene Garn“ wie eine Lebensgeschichte – übertragbar und nachvollziehbar.

              Habt ihr das goldene Garn schon gefunden?

Fazit

Märchenhaft, schaurig schön und sprachlich ein Genuss für die Gehirnwindungen. Ich finde um diese Buchreihe richtig verstehen zu können, sollte man schon das empfohlene Lesealter haben und die Musse ein Buch zu genießen.Lesen bitte in der richtigen Reihenfolge:
Reckless – Steinernes Fleisch
Reckless – Lebendige Schatten
Reckless – Das goldene Garn

Zusatz:
Mein Reckless Märchenbuch

Sterne

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.