KaSas Buchfinder

Revenant Trilogie | Kerstin Amy Plum

| 1 Kommentar

 ♥ Eine Liebesgeschichte, die schöner kaum sein kann: Kate und Vincent in: „Die Revenant Trilogie“ ♥

Von der Nacht verzaubert

… Vom Mondlicht berührt

… … Von den Sternen geküsst

Heute mag ich euch eine weitere Reihe vorstellen, die mich komplett gefangen genommen hat. Es ist wieder aus dem Bereich Jugendbuch mit dem Schwerpunkt Zeitreise. Irgendwie hat es mir das angetan. Alleine die Cover, ein Traum oder? Da muss man nichts mehr sagen…

Die „Revenant-Trilogie“ von Amy Plum besteht aus drei Bänden, die man in entsprechender Reihenfolge lesen muss, um die Handlung nachvollziehen zu können.

Revenant Trilogie | Kerstin Amy Plum

Von der Nacht verzaubert

Vom Mondlicht berührt

Von den Sternen geküsst

 


Den Auftakt der Reihe macht Von der Nacht verzaubert.

Als Kates Eltern tragisch bei einem Unfall sterben ziehen Sie und Ihre Schwester zu Verwandten nach Paris. Sie gehen sehr unterschiedlich mit dem erlebten um. Kates Schwester stürzt sich ins Nachtleben, Kate hingegen liest und versinkt in Ihren Büchern. Kurz darauf lernt sie Vincent kennen, verliebt sich nach und nach in Ihn und hat zuerst keine Ahnung was dieser genau ist, nämlich ein Revenant. Somit wird Kates Leben nochmals auf den Kopf gestellt und Sie muss sich genau überlegen was sie möchte.


Nun geht die Geschichte von Vincent und Kate in Vom Mondlicht berührt weiter.

Die beiden haben es nicht leicht, müssen schauen, wie sie mit dem Dasein von Vincent als Revenant zurecht kommen werden. Sie merken schnell, dass der Alltag nicht wirklich einfach ist und versuchen eine Lösung zu finden. Dies gestaltet sich jedoch recht schwierig und bringt einige Unannehmlichkeiten mit sich, die für Kate nur schwer zu ertragen sind. Doch aus Liebe zu ihr würde Vincent alles tun. Die junge Frau versucht alles um das zu ändern.


Den Abschluss dieser Trilogie macht Von den Sternen geküsst.

Vieles haben Kate und Vincent zusammen gemeistert. Doch Ihre Liebe wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt. So auch dieses mal, als Violette Vincents Körper vernichtet und dieser nur nur noch als Geist existiert. Eine Situation, die Kate natürlich nicht so hinnehmen wird und alles daran setzt, Ihre große Liebe zu retten. Doch so einfach wie Sie sich das vorstellt ist es nicht und sie stößt an Ihre Grenzen. Wird es ihr trotz allem gelingen Vincent zurück zu holen und mit Ihm glücklich zu werden?


Alles in allem kann man für diese Trilogie nichts anderes tun außer eine Leseempfehlung auszusprechen. Man taucht ein in das Pariser Nachtleben, in eine Liebesgeschichte die schöner kaum sein kann, Gefahren, die miteinander gemeistert werden müssen und Situationen, die man sich früher nicht hatte vorstellen können.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur toll, man taucht sofort ab, mag nicht mehr hochkommen und versinkt in einem Strudel aus Gefühlen.

Die Charaktere sind wunderbar und liebevoll ausgearbeitet worden, so dass man sie gut vor Augen  hat, sie sind sympathisch, haben Ihre Ecken und Kanten was sie sehr liebenswert macht

Ich habe hier nochmal die ausführlichen Rezensionen für euch:

Vielleicht habe ich euch ja nun ein wenig neugierig gemacht und ihr mögt euch die „Revenant-Trilogie“ mal näher ansehen? Apropos ansehen: Sind die Cover nicht ein Traum????? Alleine deswegen haben sie schon einen Weg in mein kleines Regal gefunden und werden dort auch bleiben.

Geboren wurde Amy Plum in Birmingham, Alabama. Schon bald lockten sie große Städte wie Paris oder London hinaus in die Welt. Eine Zeit lang arbeitete sie als Kunsthistorikerin in New York, bevor sie schließlich mit ihrem Ehemann ein großes Bauernhaus in der französischen Provinz bezog. Wann immer es die turbulenten Tage mit ihren beiden Kindern und ihrem Hund Ella erlauben, sitzt Amy Plum in dem kleinen alten Steinhäuschen in ihrem Garten und schreibt an ihren Romanen.
Die Autorin hat eine ganz tolle Homepage die ich euch ans Herz legen mag: Amy Plum

Die Revenant Reihe in der Übersicht:
1. 2012 Von der Nacht verzaubert (2011 Die for me)
2. 2013 Vom Mondlicht berrührt (2013 Until i die)
3. 2014 Von den Sternen geküsst (2013 If i should die)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Bernsteinstaub | Mechthild Gläser - Bernsteinstaub Mechthild Gläser

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.